Feilitzsch Verlag
Feilitzsch Verlag

-------------------------------------NEUERSCHEINUNG-------------------------------------

Mädchen mit Beziehungen

Sie ist jung, schön und begabt, Margarete, die Tochter des berühmten Operntenors Leo Slezak.  Und sie hat nur ein Ziel: Sie möchte ein ebenso großer Star werden wie ihr Vater.  Es ist ein schwer erkämpfter Weg zu den großen deutschsprachigen Bühnen in der bewegten Zeit des politischen Umbruchs der 20er und 30er Jahre.  Schon bald hat Margarete, die ihre jüdische Herkunft nie verleugnet, einen hartnäckigen Bewunderer.  Anfangs erscheint er harmlos und unscheinbar, doch nach und nach lässt der Machtmensch sie hinter seine Maske blicken.  Und erst jetzt versteht Margarete, dass sie ein gefährliches Spiel spielt.  Doch da ist es bereits zu spät.  Sie gehört zum engsten Kreis um Adolf Hitler...

 

ISBN 978-3-930931-04-0

352 Seiten mit zahlreichen Fotos

19,99 Euro

Der Meister des hohen C's

Leo Slezak war einer der größten Tenöre des vergangenen Jahrhunderts. Kritiker und Publikum waren sich einig: Slezak hatte eine Jahrhundertstimme. Aber nicht nur als Künstler war Leo Slezak eine herausragende Persönlichkeit, auch als Mensch bestach er durch seine Charaktereigenschaften: Er war voll Herzlichkeit und Güte und besaß einen warmen, mitreißenden Humor, so dass ihm alle Sympathien nur so zuflogen. Diese Biographie zeigt – mit zahlreichen Anekdoten gewürzt – das Besondere, was den Künstler und Menschen Leo Slezak ausmachte.

 

ISBN 978-3-930931-02-6

200 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
16,80 Euro

Der alte Feinschmecker

Ludwig Thoma ist nicht nur der bedeutendste bayerische Dichter der neueren Zeit, er ist auch Sinnbild bayerischer Lebensart. Am Tegernsee erfreute er sich an der heimischen Landschaft, ging auf die Jagd und genoss auf der Terrasse einen Mokka mit einer Pfeife Latakia. Eine große Rolle spielte für ihn die bayerische Küche: Schmackhaft und deftig, so sollten die Mahlzeiten sein. Kulinarische Geschichten mit 57 bayerischen Rezepten.

 

ISBN 978-3-930931-03-3 

132 Seiten.
18,00 Euro

Zu Gast im Slezak   Haus

Lieber Gott, gib mir einen zweiten Magen, da kannst du meinen Bauch dafür haben.“

Als sich Leo Slezak 1910 am Tegernsee ansiedelte, war er schon ein international gefeierter Opernstar. Nur eines störte die Idylle: Der Opernsänger, der leiblichen Genüssen sehr zugetan war, führte ein Leben lang einen Kampf gegen den Hunger auf der einen und das Übergewicht auf der anderen Seite. Trotzdem ließ der gefeierte Star keine Gelegenheit für ein, manchmal auch heimliches, Festmahl aus. Für alle Freunde vom guten Essen und von Leo Slezak hat der Küchenchef Heinz Aichbauer die besten Rezepte in der Tradition des Opernsängers zusammengestellt, wobei Leo Slezak immer wieder zu Wort kommt und aus seinem Leben erzählt.

 

ISBN 978-3-930931-00-2

168 Seiten, 32 Seiten Fotos, Leinen mit Goldprägung

29,80 Euro

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feilitzsch Verlag Hanna Frfr v.Feilitzsch