Zu Gast im Slezak Haus

 

Lieber Gott, gib mir einen zweiten Magen, da kannst du meinen Bauch dafür haben.“

Als sich Leo Slezak 1910 am Tegernsee ansiedelte, war er schon ein international gefeierter Opernstar. Nur eines störte die Idylle: Der Opernsänger, der leiblichen Genüssen sehr zugetan war, führte ein Leben lang einen Kampf gegen den Hunger auf der einen und das Übergewicht auf der anderen Seite. Trotzdem ließ der gefeierte Star keine Gelegenheit für ein, manchmal auch heimliches, Festmahl aus. Für alle Freunde vom guten Essen und von Leo Slezak hat der Küchenchef Heinz Aichbauer die besten Rezepte in der Tradition des Opernsängers zusammengestellt, wobei Leo Slezak immer wieder zu Wort kommt und aus seinem Leben erzählt.

 

ISBN 978-3-930931-00-2

168 Seiten, 32 Seiten Fotos, Leinen mit Goldprägung

29,80 Euro

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feilitzsch Verlag Hanna Frfr v.Feilitzsch